Letzte Neuigkeiten des TVH

Alle News in der Übersicht:

TVH-Fahrplan

TVH-Fahrplan

Der TV 05/07 Hüttenberg startet am 25. Juli in die Vorbereitung auf die 2.Handball-Bundesligasaison 2022/2023 und hofft ab dem ersten Tag wieder auf die Unterstützung seiner treuen Anhänger. Diese werden auch in der anstehenden Spielzeit wieder eine identitätsreiche Mannschaft präsentiert bekommen voller heimischer Talente!

TVH verpflichtet Rückraumtalent!

TVH verpflichtet Rückraumtalent!

Mit Paul Kompenhans wechselt ein verheißungsvolles Talent von der MT Melsungen zum TV 05/07 Hüttenberg und komplettiert den Rückraum des Handball-Zweitligisten. Der 19-Jährige unterschreibt beim „Original aus Mittelhessen“ einen Zweijahresvertrag und ist auf der Spielmacherposition beheimatet.

Wohlrab verlängert bis 2024!

Wohlrab verlängert bis 2024!

Der TV 05/07 Hüttenberg verlängert den Vertrag mit Trainer Johannes Wohlrab vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2024, sodass der 36-Jährige mit dem Erfüllen des neuen Arbeitspapiers in sein sechstes Jahr beim TV 05/07 Hüttenberg gehen würde. Mit sagenhaften 46 Punkten führte der gebürtige Niederkleener „Das Original aus Mittelhessen“ in der abgelaufenen Spielzeit auf einen überraschenden 4.Platz und bestreitet seine dritte Saison als Cheftrainer beim TVH.

Mappes zum MVP gewählt!

Mappes zum MVP gewählt!

TVH-Spielmacher Dominik Mappes wurde von den Fans der 2.Handball-Bundesliga mit überwältigender Mehrheit zum besten Spieler der abgelaufenen Zweitligasaison gewählt. 211 Tore, 115 Vorlagen und den höchsten HPI (Handball Performance Index) aller Zweitligaspieler mit 80 setzen dem Hüttenberger Eigengewächs verdientermaßen die Handballkrone der 2.HBL auf!verlängert.

Ein Bilderbuch-Abschluss!

Ein Bilderbuch-Abschluss!

Es war das „I-Tüpfelchen“ auf einer fantastischen Saison, die der TV 05/07 Hüttenberg auf dem 4.Platz in der 2.Handball-Bundesliga abschließt. Der überraschende 32:25-Heimerfolg über den schon feststehenden Aufsteiger ASV Hamm-Westfalen verkam fast schon zur Nebensache, zumal mit Kapitän Dominik Mappes ein Spieler zum anderen Verein verabschiedet wurde und mit Christian Rompf, Tobias Hahn und Stefan Kneer drei große Handballlaufbahnen an diesem Abend ein Ende fanden.

Gegnermagazin - Spieltag 38 - ASV Hamm-Westfalen

Gegnermagazin - Spieltag 38 - ASV Hamm-Westfalen

Der ASV Hamm-Westfalen gehört in seiner Region zu den Traditionsvereinen, zumal es ihn seit 1904 gibt. Der kommende Gegner vom TVH spielt in der modernen Westpress Arena, die sich mitten in der Stadt befindet. Der ASV gehört seit Jahren zu den Top-Teams und in den Spielzeiten 2018/2019 und 2019/2020 schrammte man nur haarscharf am Aufstieg in die 1.Liga vorbei. Vor wenigen Tagen hat man den Sprung in die „Beletage“ des deutschen Handballs geschafft, was nur mit einer starken Mannschaftsleistung funktionieren konnte. Wir gratulieren Michael Lerscht und seinen Schützlingen zu einer fantastischen Saison und zum Aufstieg in die Liqui Moly HBL!

TVH gelingt erfolgreicher Schlussspurt im letzten Auswärtsspiel

TVH gelingt erfolgreicher Schlussspurt im letzten Auswärtsspiel

Im letzten Auswärtsspiel der Saison 2021/2022 konnte der TV 05/07 Hüttenberg den TuSEM Essen in einer leidenschaftlichen zweiten Halbzeit mit 34:31 (14:17) bezwingen. Die Mittelhessen sind somit weiterhin im Rennen um den dritten Platz der 2. Handball-Bundesliga, nachdem nun neben Gummersbach auch Hamm als Aufsteiger feststeht.

Gegnermagazin - Spieltag 37 - TuSEM Essen

Gegnermagazin - Spieltag 37 - TuSEM Essen

Der Turn- und Sportverein Essen-Margarethenhöhe e. V. 1926 oder auch kurz TuSEM Essen wurde seiner Favoritenrolle als Erstligaabsteiger in den ersten vier Partien direkt gerecht und konnte diese für sich entscheiden. Nach einem gelungenen Start mussten die Mannen aus Nordrhein-Westfalen zwischenzeitlich vier Pleiten am Stück hinnehmen, ehe die Formkurve wieder nach oben zeigte. Es fehlte jedoch eine durchgehende Konstanz bei Essen, um ganz oben angreifen zu können. Das bestätigen auch die letzten drei Partien, von denen Essen in eigener Halle gegen Dormagen verlor, um fünf Tage später gegen Bietigheim daheim zu gewinnen. Die letzte Partie verloren die kommenden Gastgeber hauchdünn beim TV Großwallstadt, sodass ihre Formkurve schwankend ist mit leichter Tendenz nach unten.

Veränderung auf der Torhüterposition!

Veränderung auf der Torhüterposition!

Der TV 05/07 Hüttenberg geht in die kommende Zweitliga-Saison 2022/2023 mit einem neuen Torhütergespann. Neben Dominik Plaue wird der Schweizer Nationaltorhüter Leonard Grazioli das Hüttenberger Tor hüten. Der 21-Jährige wurde von der HSG Wetzlar für zwei Jahre vom HSC Suhr Aarau verpflichtet und wird mit einem Zweitspielrecht beim TVH ausgestattet. In Folge dieser Neuverpflichtung wird Simon Böhne für ein Jahr im Trikot der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen in der 3.Liga auflaufen, jedoch wird sein Vertrag beim TVH um ein weiteres Jahr bis 2024 frühzeitig verlängert.

Personell gebeutelte Hüttenberger liefern großen Kampf!

Personell gebeutelte Hüttenberger liefern großen Kampf!

Am drittletzten Spieltag der 2.Handball-Bundesligasaison 2021/2022 muss sich der TV 05/07 Hüttenberg nach einer großen kämpferischen Leistung mit 29:32 (14:14) beim HC Empor Rostock geschlagen geben. Betrachtet man die personellen Umstände, mit denen das Team von Johannes Wohlrab bei diesem Auswärtsspiel zu kämpfen hatte, muss man dem jungen TVH-Team trotz der Niederlage ein großes Kompliment aussprechen.

Gegnermagazin - Spieltag 36 - HC Empor Rostock

Gegnermagazin - Spieltag 36 - HC Empor Rostock

Der HC Empor Rostock gehört zu den größten Namen im deutschen Handball. Die glorreichen Zeiten liegen jedoch ein wenig zurück und sind noch in ehemalige DDR-Zeiten zurückzudatieren. Dort war der HC neben dem SC Magdeburg die Top-Adresse im Handball und bejubelte neben sieben DDR-Meisterschaften sogar den Vereins-Europapokal und den Europapokal der Pokalsieger. Von internationalen Titeln ist man aktuell weit entfernt in der 2.HBL, jedoch gehört man dieser nach vier Jahre 3.Liga-Abstinenz wieder an, jedoch ist man noch nicht gänzlich gesichert.

TVH lässt Emsdetten keine Chance!

TVH lässt Emsdetten keine Chance!

Der TV 05/07 Hüttenberg dreht auf der Saisonzielgeraden ordentlich auf und gewinnt das vorletzte Heimspiel deutlich mit 35:28 (19:17) gegen den TV Emsdetten. Mit diesem souveränen Auftritt beißt sich der TVH weiterhin in der Spitzengruppe der 2.Handball-Bundesliga fest. In der Halbzeit gab es an diesem Abend nicht nur wegen des Zwischenstandes Anlass zum Jubeln. Die männliche TVH-C-Jugend wurde während der Pause unter tosendem Applaus für den Gewinn der Hessenmeisterschaft geehrt.

Gegnermagazin - Spieltag 35 - TV Emsdetten

Gegnermagazin - Spieltag 35 - TV Emsdetten

In der 2.Handball-Bundesliga gibt es keinen Verein, der schon so viele Jahre Teil der Liga ist wie der TV Emsdetten. Über 35 Jahre geht der TVE schon auf Punktejagd in der 2.HBL und ist somit der alleinige Rekordträger in dieser und noch weiteren Statistiken. In den letzten drei Jahren mussten die Mannen aus dem Norden Nordrhein-Westfalens jedoch durchgehend um den Klassenerhalt bangen. Der Traditionsverein schaffte den Verbleib immer auf den letzten Drücker und auch in dieser Saison steckt der TVE mitten im Abstiegskampf.

Erst Heimsieg dann Public Viewing!

Erst Heimsieg dann Public Viewing!

Mit einem 28:24-Heimerfolg über die Eulen Ludwigshafen bleibt der TV 05/07 Hüttenberg der Spitzengruppe in der 2.Handball-Bundesliga dicht auf den Fersen. Nach dem 12. Heimsieg versammelten sich zahlreiche Eintracht-Fans beim Public Viewing im Sportzentrum Hüttenberg, um die perfekte Europa-Reise der Frankfurter gemeinsam zu bestaunen und im Endeffekt zu bejubeln.

Newsletter abonnieren!

Keine News mehr verpassen! Mit unserem TVH Newsletter bist du immer auf dem neusten stand. Jetzt kostenfrei abonnieren!

TV 05/07 Hüttenberg

tvh-logo

Hauptstraße 109. 35625 Hüttenberg

06403-9727685

info@tv-huettenberg.de

Öffnungszeiten

Unsere Geschäftsstelle ist dienstags & donnerstags von 09.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 17.00 Uhr besetzt. Sie finden diese im Gebäude der Bürgerstuben.

© 2022 Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG.
Layout & Design: göbelmedia®

Follow Us

Image
Image