News

TVH verliert trotz großem Kampf

TVH verliert trotz großem Kampf

Der TV 05/07 Hüttenberg hat Top-Team Hamm trotz personeller Probleme einen großen Kampf geliefert, verliert jedoch sein letztes Spiel der Englischen Woche am Ende unglücklich mit 29:31 (11:16).

Der TVH musste dabei den kurzfristigen Ausfall des zuletzt überragenden David Kuntscher kompensieren. Da auch Niklas Theiß ja schon länger verletzungsbedingt nicht mitwirken kann und vermutlich für den Rest der Saison ausfällt, stand den Mittelhessen somit kein Linkshänder für die Rückraum-Rechts-Position mehr zur Verfügung.  

Dieses "Handicap" sahen beide Trainer im Anschluss an die Partie als entscheidend dafür, dass sich die Gäste nach einer zunächst ausgeglichenen Partie gegen Ende der ersten Halbzeit durch Umstellung auf eine 5:1-Deckung mit fünf Toren absetzen konnten. Denn bis zum 11:12 durch Hüttenbergs Spielmacher Ian Weber in der 24. Minute waren beide Teams relativ auf Augenhöhe, wobei der Favorit aus Hamm stets die Nase etwas vorne hatte. Doch ein weiterer Treffer sollte den Gastgebern in Durchgang Eins nicht mehr gelingen, wodurch sich Hamm bis zum Pausenpiff von Schiedsrichtergespann Janz/Sug auf 11:16 absetzen konnte.

TVH beweist Moral

Diesen Vorsprung verteidigten die Gäste in Durchgang Zwei zunächst, und so hatte der ehemalige Hüttenberger Björn Zintel mit seinem neunten Tagestreffer in der 49. Minute zum 21:26 getroffen.
Doch der TVH zeigte angesichts der schwierigen Personalsituation große Moral und kämpfte sich  tatsächlich auf 25:26 (54. Minute, Hendrik Schreiber) heran. Damit war die Partie wieder völlig offen und beim 29:30 durch Philipp Schwarz in der 59. Minute stand das Sportzentrum Kopf. Die Gastgeber warfen noch einmal alles rein, verteidigten gut, aber ein strittiger Siebenmeter, den Hamms Yonatan Dayan zum 29:31 verwandelte, bedeutete schließlich die Entscheidung zugunsten der Westfalen. TVH-Trainer Stefan Kneer nahm noch eine Auszeit, aber es sollte am Ergebnis nichts mehr ändern.

 

Stefan Kneer: "Durch den kurzfristigen Ausfall von David Kuntscher, wussten wir, dass es für uns im Angriff schwer wird, das zu kompensieren, zumal wir keine Möglichkeit hatten, dafür zu trainieren. Daher wollten wir über die Abwehr ins Spiel kommen, was uns in den ersten 15 Minuten auch gelungen ist. Nico Schöttle, den besten Halblinken der Liga, haben wir gut aus dem Spiel genommen, hatten dafür aber Problem mit Björn Zintel und am Ende auch Yonatan Dayan. Wir kamen mit Hamms 5:1-Deckung nicht gut zurecht, da wir unsere Abläufe wegen des Rechtshänders auf Rückraum-Rechts nicht wie gewohnt spielen konnten und liegen dann irgendwann mit fünf Toren hinten. Trotzdem muss ich meiner Mannschaft ein Kompliment machen, die nicht aufgegeben hat. Leider schaffen wir es beim 25:26 und später auch beim 29:30, wo wir eigentlich überragend verteidigen aber dann einen Siebenmeter bekommen, nicht, den Ausgleich zu werfen.
Trotzdem kann ich, wie schon gesagt, der Mannschaft ein Kompliment machen, dass wir mit nur fünf Rückraumspielern es doch noch fast geschafft hätten, das Spiel zu drehen. Gegen Coburg und Nordhorn ist uns das noch gelungen, aber was mich heute positiv stimmt ist nicht zwingend das Ergebnis, aber welche Entwicklung mein Team in Abwehr und Angriff zuletzt genommen hat. Jetzt haben wir das letzte Heimspiel gegen Essen, also wieder ein Gegner in unmittelbarer Nähe,  und da - das Spiel gegen Aue mal ausgenommen - haben wir uns eigentlich in der Hinrunde immer gut präsentiert und daher bin ich zuversichtlich für die nächsten Wochen."
  

Foto: Jenniver Roeczey

Montag, 19 Februar 2024
TV 05/07 Hüttenberg 28 : 34 TuS Vinnhorst
19:30 | Sportzentrum, Hüttenberg

Jetzt Anmelden

Keine News mehr verpassen! Mit unserem TVH Newsletter bist du immer auf dem neusten stand. Jetzt kostenfrei abonnieren!
logo

Das Original aus Mittelhessen

#LoftOffsKärnche
#Herzblut
#Leidenschaft


Hauptsponsoren

Birkenstock Logo
Volk Logo
SWG Logo
logo

Das Original aus Mittelhessen

#LoftOffsKärnche
#Herzblut
#Leidenschaft
Hauptsponsoren:
Birkenstock Logo
Volk Logo
SWG Logo
www.autodoc.de

Follow Us

Unser Social-Media Auftritt wird präsentiert von
Image

Öffnungszeiten

Dienstag
09.00-12.00 Uhr
14.00-17.00 Uhr

Donnerstag
09.00-12.00 Uhr
14.00-17.00 Uhr

Kontakt

Telefon: 06403 - 972 76 85
E-Mail: info@tv-huettenberg.de

tvh-logo