TVH in guter Frühform

TVH in guter Frühform

Der TV 05/07 Hüttenberg schlägt in seinem ersten Vorbereitungsspiel im Sportzentrum Hüttenberg den Ligakontrahenten HSC 2000 Coburg mit 28:22. Wie schon in der letzten Vorbereitung nutzten die TVH-Verantwortlichen das Vorbereitungsspiel, um jegliche Einnahmen zu spenden. Kamen diese in der Vorsaison noch den Flutopfern aus Hagen zugute, unterstützte der TVH bei diesem Benefizspiel einen Kooperationspartner mit der Tafel Gießen.

Nach zwei deutlichen Auftaktsiegen über die HSG Kleenheim-Langgöns und eine Mittelhessenauswahl stand mit dem HSC 2000 Coburg der erste richtige Gradmesser in der noch jungen Vorbereitung für Trainer Johannes Wohlrab und scheine Schützlinge an. Diese fanden in der Offensive direkt in die Begegnung mit einem Treffer von Ian Weber, der besonders in den ersten 30 Minuten die knapp 200 Zuschauer zu verzaubern wusste. Die 3:2:1-Deckung der Hausherren musste sich zunächst noch finden, sodass es nach sechs Minuten 4:4 stand. Im TVH-Gehäuse wurde jedoch Neuzugang Leonard Grazioli immer stärker, woraufhin sich die Gastgeber einen 5:0-Lauf erspielten. In der ersten Hälfte lief schon vieles beim TVH zusammen, sodass auch Neuzugang Paul Kompenhans seinen ersten Treffer im neuen Gewand erzielen konnte. Ein weiteres Highlight war die Einwechslung vom tschechischen Nationalspieler Vit Reichl, der nach einem halben Jahr Zwangspause (Herzmuskelentzündung) sein Comeback in heimischer Halle feierte und direkt mit vier Treffern seine Qualitäten unter Beweis stellte. Zur Halbzeit leuchtete eine deutliche 17:10-Führung für die Wohlrab-Sieben auf, was in dieser Deutlichkeit nicht zu erwarten war.

IGH spendet 700 Kilo haltbare Nahrungsmittel

Die Halbzeit nutzte Bernd Reuter von der Tafel Gießen, um sich bei allen Beteiligten und Spendern ganz herzlich zu bedanken. Als Überraschung konnte Reinhard Schargitz vom TVH-Fanclub IGH (Interessengemeinschaft Handball) mit einer 700 Kilo-Spende haltbarer Nahrungsmittel aufwarten, was für großen Applaus auf den Rängen sorgte. Handball wurde auch im zweiten Durchgang gespielt, der zunächst den Gästen gehörte. Nach dem verschlafenen Start fanden die Hüttenberger Buben jedoch wieder zurück zu ihrem Spiel, sodass die Führung in der 45. Minute durch Philipp Schwarz auf 24:16 hochgeschraubt werden konnte. Johannes Wohlrab gab seiner jungen Garde reichlich Einsatzzeiten und schaute auch über den ein oder anderen Fehler hinweg, der in dieser Vorbereitungsphase zur Normalität gehört. Am Ende stand ein deutlicher 28:22-Heimerfolg auf der Anzeigetafel, den man jedoch sportlich einzuordnen weiß in Hüttenberg.

TVH: Grazioli, Plaue; Schwarz (4), Kirschner (2), Opitz, Theiß (3), Fujita (1), Weber (7/1), Zörb (3), Reichl (4), Klein, Kompenhans (2), Reibeiro (1), Kuntscher (1).

Nächsten TVH-Begegnungen in der Heimat:

Dienstag, 16.08.: 1.Spiel beim traditionsreichen 31.Linden Cup der Sparkasse Gießen gegen den Erstligisten Bergischen HC (20.15 Uhr / Stadthalle Linden)

Freitag, 19.08.: Mittelhessenderby beim 31.Linden Cup der Sparkasse Gießen gegen die HSG Wetzlar (20.15 Uhr / Stadthalle Linden)

Samstag, 20.08.: Finaltag beim 31.Linden Cup der Sparkasse Gießen gegen den Erstligaaufsteiger ASV Hamm-Westfalen (17.45 Uhr / Stadthalle Linden)

Samstag, 27.08.: 1.Runde des DHB-Pokals gegen den ThSV Eisenach (19.30 Uhr / Sportzentrum Hüttenberg)

Samstag, 03.09.: Saisonauftakt 22/23 in eigener Halle gegen die HSG Nordhorn-Lingen (19.30 Uhr / Sportzentrum Hüttenberg)

Alle Neuigkeiten des TV 05/07 HüttenbergAlles was wichtig ist! Diese Artikel hast du vielleicht noch nicht gesehen:

Theiß lässt TVH jubeln!

Theiß lässt TVH jubeln!

Niederlage in letzter Sekunde!

Niederlage in letzter Sekunde!

Newsletter abonnieren!

Keine News mehr verpassen! Mit unserem TVH Newsletter bist du immer auf dem neusten stand. Jetzt kostenfrei abonnieren!

TV 05/07 Hüttenberg

tvh-logo

Hauptstraße 109. 35625 Hüttenberg

06403-9727685

info@tv-huettenberg.de

Öffnungszeiten

Unsere Geschäftsstelle ist dienstags & donnerstags von 09.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 17.00 Uhr besetzt. Sie finden diese im Gebäude der Bürgerstuben.

© 2022 Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG.
Layout & Design: göbelmedia®

Follow Us

Image
Image