Gegnermagazin - Spieltag 38 - ASV Hamm-Westfalen

Gegnermagazin - Spieltag 38 - ASV Hamm-Westfalen

Der ASV Hamm-Westfalen gehört in seiner Region zu den Traditionsvereinen, zumal es ihn seit 1904 gibt. Der kommende Gegner vom TVH spielt in der modernen Westpress Arena, die sich mitten in der Stadt befindet. Der ASV gehört seit Jahren zu den Top-Teams und in den Spielzeiten 2018/2019 und 2019/2020 schrammte man nur haarscharf am Aufstieg in die 1.Liga vorbei. Vor wenigen Tagen hat man den Sprung in die „Beletage“ des deutschen Handballs geschafft, was nur mit einer starken Mannschaftsleistung funktionieren konnte. Wir gratulieren Michael Lerscht und seinen Schützlingen zu einer fantastischen Saison und zum Aufstieg in die Liqui Moly HBL!

HINSPIELERGEBNIS

0

:

0
Image
Logo

FORMKURVE ASV HAMM-WESTFALEN

Der ASV Hamm-Westfalen gehört zu den absoluten Top-Teams der Liga und so sind sie auch in die neue Saison gestartet. In den ersten neun Partien musste man sich ausschließlich dem TuSEM Essen in fremder Halle geschlagen geben. Im weiteren Verlauf festigte sich der ASV immer mehr in der Spitzengruppe, sodass der Aufstieg immer konkreter wurde. Kurz dachte man, dass ihnen im Kampf um den Klassensprung die Puste ausgeht, jedoch haben sie in den letzten drei Spielen nochmal einen letzten Sprint hingelegt mit drei Siegen und somit die Kontrahenten aus Nordhorn-Lingen, Eisenach und auch aus Hüttenberg im Aufstiegsrennen ausgestochen. Man könnte dem ASV Hamm-Westfalen eine gute Formkurve attestieren, jedoch muss abzuwarten sein, wie es sich im letzten Saisonspiel verhält, da so ein Aufstieg auch in vielerlei Hinsicht kräftezehrend sein kann! .

Letzte drei Spiele:

  • S | ASV Hamm-Westfalen : ThSV Eisenach 24:19 (13:8)
  • S | TSV Emsdetten : ASV Hamm-Westfalen 30:31 (15:15)
  • S | ASV Hamm-Westfalen : TV Großwallstadt 34:27 (17:16)

BILD VOM LETZTEN SPIELTAG

Foto: Unbekannt

SCHLÜSSELSPIELER

Der ASV Hamm-Westfalen verfügt über einen in der Breite sehr gut aufgestellten Kader. Auch in der Spitze besteht sehr viel individuelle Klasse, sodass man getrost von einem Top-Team sprechen kann. Die beiden Außenspieler Fabian Huesmann und Tim Wielig gehören zum Beispiel zu den besten ihres Fachs. Auch im Rückraum hat man jede Position doppelt besetzt, was besonders auf den rechten Rückraum zutrifft mit Jo Gerrit Genz und Jan von Boenigk. Am Kreis hat man mit Jan Brosch den vielleicht körperlichsten Kreisläufer der Liga gegen sich, der kommende Runde zum TBV Lemgo in die 1.Liga wechselt. Alle genannten Spieler sind Schlüsselspieler beim ASV und neben ihnen steht noch so hohe individuelle Klasse wie Dani Baijens, Marian Orlowski und Jan von Boenigk. Baijens kam vor der Runde als frisch gebackener DHB-Pokalsieger vom TBV Lemgo und geht zum HSV Hamburg, Orlowski gehört schon seit Jahren zu den Top-Spielern beim ASV und von Boenigk kann neben einer starken Trefferquote auch 35 Vorlagen aufweisen.

DANI BAIJENS

Image

MARIAN ORLOWSKI

Image

JAN VON BOENIGK

Image

EINSCHÄTZUNG

Image

Johannes Wohlrab

„Nach einem tollen Auswärtssieg beim TuSEM Essen kommt jetzt das Saisonfinale und somit auch das Abschiedsspiel für sehr verdiente und tolle Spieler. Alleine das muss schon Grund genug sein für alle, dass wir noch einmal einen raushauen und das Heimspiel angehen, wie wir es bisher in der Saison gemacht haben. Wir möchten dem Aufsteiger gerne ein Bein stellen, da wir punktetechnisch gar nicht so weit entfernt von ihm waren. Natürlich haben wir eine starke Runde gespielt, aber mit der Partie können wir das I-Tüpfelchen auf diese Saison setzen und vielleicht sogar auf den dritten Rang klettern. Ich möchte immer das Maximum herausholen und das wäre in diesem Fall ein Sieg und wenn die anderen mitspielen auch der dritte Platz. Leider werden wir dabei nicht auf Dominik Mappes zurückgreifen können, da er sich einen Innenbandriss im Knie zugezogen hat, was verdammt bitter für ihn ist. Für ihn möchten wir auch noch einmal eine Schippe drauflegen!“

Alle Neuigkeiten des TV 05/07 HüttenbergAlles was wichtig ist! Diese Artikel hast du vielleicht noch nicht gesehen:

Foto: Röczey

TVH einfach zu fehlerhaft!

Newsletter abonnieren!

Keine News mehr verpassen! Mit unserem TVH Newsletter bist du immer auf dem neusten stand. Jetzt kostenfrei abonnieren!

TV 05/07 Hüttenberg

tvh-logo

Hauptstraße 109. 35625 Hüttenberg

06403-9727685

info@tv-huettenberg.de

Öffnungszeiten

Unsere Geschäftsstelle ist dienstags & donnerstags von 09.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 17.00 Uhr besetzt. Sie finden diese im Gebäude der Bürgerstuben.

© 2022 Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG.
Layout & Design: göbelmedia®

Follow Us

Image
Image