Gegnermagazin - Spieltag 31 - VFL Eintracht Hagen

Gegnermagazin - Spieltag 31 - VFL Eintracht Hagen

Nach zwei Jahren in der 3.Liga hat der VFL Eintracht Hagen sich in den Aufstiegsspielen gegen die zahlreiche Konkurrenz durchsetzen können und den Sprung in die 2.Liga geschafft. Von vornherein war klar, dass der Verein für Leibesübungen kein typischer Aufsteiger sein wird zumal er neben erstligaerfahrenen Spielern weitere hohe individuelle Klasse im Kader hat. Beim Spitzenspiel kommt es am Freitag auch zu einem Wiedersehen mit Ex-TVHler Tim Stefan, der von 2016 bis 2018 für die Mittelhessen auf Torejagd ging. Ein weiterer Aspekt verbindet beide Vereine, jedoch kam dieses „Bündnis“ durch ein tragisches Ereignis zu Stande. Da die Stadt Hagen von der Flut-Katastrophe hart betroffen war, sammelte der TVH im Rahmen eines Benefizspiels Spendengelder für den Wiederaufbau in Hagen und konnte schlussendlich voller Stolz mit 12.500€ die höchste Spendensumme aller Handball-Bundesligisten nach Hagen transferieren.

HINSPIELERGEBNIS

0

:

0
Image
Logo

FORMKURVE VFL EINTRACHT HAGEN

Die Gäste aus Hagen legten als Aufsteiger einen furiosen Saisonstart hin. Die Hinrunde spielten die Mannen von Trainer Stefan Neff sogar über den eigenen Erwartungen und waren beständiger Teil der Spitzengruppe. Dieses Level konnte die Eintracht jedoch nicht halten, zumal eine Phase mit neun sieglosen Spielen folgte. Somit verloren die Gäste auch den Anschluss zu den Aufstiegsplätzen, jedoch besetzen sie weiterhin einen starken sechsten Platz als Aufsteiger. Die letzten drei Partien brachten zudem noch die Wende, indem fünf aus möglichen sechs Punkten geholt werden konnten. Nach einer längeren Durststrecke zeigt die Formkurve somit wieder deutlich nach oben beim VFL Eintracht Hagen.

Letzte drei Spiele:

  • | VFL Eintracht Hagen : TV Emsdetten 26:26 (14:12)
  • S  | VFL Eintracht Hagen : HC Empor Rostock 31:25 (13:12)
  • | VFL Eintracht Hagen : TuSEM Essen : 32:28 (16:10)

BILD VOM LETZTEN SPIELTAG

Foto: Sebastian Lahmer

SCHLÜSSELSPIELER

Der VFL ist kein Team, dass ausschließlich über das Kollektiv kommt, auch wenn dort eine große Stärke liegt. Sie verfügen auch über reichlich individuelle Klasse und einer guten Mischung aus jungen, aufstrebenden Akteuren und erfahrenen Spielern mit Bundesligaerfahrung. Dazu gehört zum Beispiel auch Kreisläufer Alexander Becker, der viele Jahre beim VFL Gummersbach in der 1.Liga aktiv war. Bei den Schlüsselspielern ist jedoch vorneweg Pouya Norouzinezhad zu nennen, der mit 167 Treffern aktuell vierter der Liga-Torschützenliste ist. Neben dem Spielmacher stehen mit Philipp Vorlicek und Jan Lars-Gaubatz zwei weitere Hochkaräter im rechten Rückraum. Vorlicek ist zweitbester Schütze seiner Farben und mit Gaubatz hat der VFL zudem einen wurfstarken und erfahrenen Mann im rechten Rückraum.

POUYA NOROUZI

Image

PHILIPP VORLICEK

Image

JAN-LARS GAUBATZ

Image

EINSCHÄTZUNG

Image

Johannes Wohlrab

„Wir befinden uns gerade in der Gefahr, dass wir einen Negativlauf bekommen. Es läuft nicht alles rund und das kann man dann auch auf dem Spielfeld sehen. In solchen Phasen ist es wichtig, dass die erfahrenen Spieler vorangehen und sich dieser Verantwortung stellen. Grundsätzlich waren wir gegen Coburg nicht weit weg vom Sieg. Gegen Hagen benötigen wir auch wieder eine gute Abwehr, aber wir brauchen mehr Unterstützung von unseren Torhütern. Im Angriff müssen wir wieder besser zusammenspielen und müssen konsequenter im Abschluss werden, da wir zu viele freie Bälle haben liegen lassen. Wir haben uns aber auch nicht so gute Chancen erarbeitet, wo ich auch unsere Führungsspieler in die Pflicht nehme. Die Disziplin wird sehr wichtig sein, da wir gegen Coburg viele Abschlüsse unvorbereitet genommen haben und sich viele Leute zu viele Sachen rausgenommen haben, die so nicht gehen. Da erwarte ich eine Reaktion.“

Alle Neuigkeiten des TV 05/07 HüttenbergAlles was wichtig ist! Diese Artikel hast du vielleicht noch nicht gesehen:

Foto: Röczey

TVH einfach zu fehlerhaft!

Newsletter abonnieren!

Keine News mehr verpassen! Mit unserem TVH Newsletter bist du immer auf dem neusten stand. Jetzt kostenfrei abonnieren!

TV 05/07 Hüttenberg

tvh-logo

Hauptstraße 109. 35625 Hüttenberg

06403-9727685

info@tv-huettenberg.de

Öffnungszeiten

Unsere Geschäftsstelle ist dienstags & donnerstags von 09.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 17.00 Uhr besetzt. Sie finden diese im Gebäude der Bürgerstuben.

© 2022 Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG.
Layout & Design: göbelmedia®

Follow Us

Image
Image