Gegnermagazin - 4.Spieltag - Dessau-Rosslauer HV 06

Gegnermagazin - 4.Spieltag - Dessau-Rosslauer HV 06

Image

Gegnermagazin

präsentiert vom

Logo Bauzentrum Gerhardt
Logo

Mit dem vorzeitigen Ende der Corona-Saison 2019/2020 stieg der Dessau-Rosslauer HV 06 aufgrund der Quotientenregelung in die 2.Handball-Bundesliga auf. Dort konnten sich die Mannen von Trainer Uwe Jungandreas etablieren und stellen seither eine sehr unangenehm zu bespielende Mannschaft. Mit Jungandreas hat der DRHV den dienstältesten Trainer in den eigenen Reihen, der seit 2014 die Geschicke auf der Bank der Blau-Weißen leitet. Von den letzten drei Auswärtsspielen in Dessau konnte der TVH lediglich das letzte im Mai dieses Jahres mit 36:27 gewinnen. Die beiden Auswärtspartien vorher gingen indes deutlich an die Gastgeber.

 

LETZTES ERGEBNIS

0

:

0
Image
Logo

FORMKURVE DESSAU-ROSSLAUER HV 06

Die Formkurve vom Dessau-Rosslauer HV 06 zeigt steil nach oben. Getreu dem Motto „alle guten Dinge sind drei“ ist die Jungandreas-Sieben in die noch frische Saison 22/23 gestartet. Aus den ersten drei Spielen konnte man drei Siegen einfahren und belegt somit den dritten Rang in der 2.Handball-Bundesliga. Nach einem 28:25-Auswärtserfolg bei Bayer Dormagen legte der DRHV in eigener Halle gegen den VFL Eintracht Hagen mit einem 33:29-Sieg nach und setzte sich am letzten Spieltag knapp mit 31:30 beim HC Empor Rostock durch. Mit einer lupenreinen Weste und reichlich Selbstvertrauen geht Dessau somit in das Heimspiel gegen den TVH.

BILD VOM LETZTEN SPIELTAG

Foto: Unbekannt

SCHLÜSSELSPIELER

Bei den Mannen aus Sachsen-Anhalt konnte Geschäftsführer Sebastian Glock den Stamm der Leistungsträger in den letzten Jahren halten. Mit Vincent Sohmann hat man einen sehr quirligen Mittelmann in den eigenen Reihen, der besonders gegen eine offensive Abwehr mit seinem Spielwitz für reichlich Probleme sorgen kann. Mit Yannick Pust und Jakub Hrstka verfügt der DRHV zudem über eine der gefährlichsten Flügelzangen, die sehr gegenstoßstark sind. Am Kreis konnte man mit Patrick Gempp zudem einen bundesligaerfahrenen Akteur von der HSG Wetzlar verpflichten, der die Qualität des Teams nochmals anhebt. Möchte man drei Leistungsträger benennen, könnten diese Timo Löser, Max Emanuel und Philip Ambrosius heißen. Löser ist mit 14 Toren und 15 Vorlagen der Topscorer seiner Farben, Emanuel hat ein sehr starkes Eins-gegen-Eins und Ambrosius gehört mit 34 Paraden und exakt 34% gehaltener Bälle zu den besten Torhütern in der 2.HBL.

TIMO LÖSER

Image

MAX EMANUEL

Image

PHILIP AMBROSIUS

Image

JOH'S EINSCHÄTZUNG

Image

Johannes Wohlrab

„Die bittere Niederlage gegen Balingen mussten wir erst einmal verdauen. So fahren wir mit 2:4 Punkten nach Dessau, welche bisher die Überraschungsmannschaft ist, mit der keiner da oben gerechnet hat. Für mich ist es vielleicht nicht ganz so eine große Überraschung. Schaut man sich die Mannschaft mit Löser, Sohmann, Emanuel, Hrstka, Pust oder Ambrosius im Tor an, dann spielt der Kern schon seit Jahren zusammen. Sie sind sehr gut gestartet, spielen zu Hause und werden demnach vor Selbstvertrauen strotzen. Es wird eine sehr schwierige Aufgabe, in der ich uns in der Außenseiterrolle sehe, aber nicht chancenlos. Wenn wir eine Leistung wie gegen Balingen abrufen können, taktisch diszipliniert spielen und wir unsere stabile Abwehr stellen, dann können wir was Zählbares mitnehmen. Dafür müssen wir aber auch wieder in unser Tempospiel kommen und eine bessere Chancenverwertung haben, welche in allen drei Spielen nicht gut war.“

ANPFIFF IN:

Alle Neuigkeiten des TV 05/07 HüttenbergAlles was wichtig ist! Diese Artikel hast du vielleicht noch nicht gesehen:

Foto: Röczey

TVH einfach zu fehlerhaft!

Newsletter abonnieren!

Keine News mehr verpassen! Mit unserem TVH Newsletter bist du immer auf dem neusten stand. Jetzt kostenfrei abonnieren!

TV 05/07 Hüttenberg

tvh-logo

Hauptstraße 109. 35625 Hüttenberg

06403-9727685

info@tv-huettenberg.de

Öffnungszeiten

Unsere Geschäftsstelle ist dienstags & donnerstags von 09.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 17.00 Uhr besetzt. Sie finden diese im Gebäude der Bürgerstuben.

© 2022 Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG.
Layout & Design: göbelmedia®

Follow Us

Image
Image